Renaissancechor "venestra musica" Nordwalde

Karfreitag

Die Karfreitagsliturgie am 22. April 2011 um 15.00 Uhr in St. Dionysius Nordwalde wird in diesem Jahr wieder von venestra musica mitgestaltet.

Zu Beginn des Gottesdienstes werden wir "Remember not, Lord, our offences" von Henry Purcell (1659-1695), entstanden vermutlich zwischen 1680 und 1682, in der Originalfassung eines 5-stimmigen Satzes singen.

Einen ganz anderen musikalischen Stil repräsentiert "Christus factus est" von Anton Bruckner (1824-1896), das im Jahre 1884 entstanden ist und somit eine musikalische Spannweite von mehr als 200 Jahren darstellt.

Wiederum etwa 100 Jahre jünger sind die "Improperien" von John Sanders (1933-2003), ein 6-stimmiger Satz, der zur Kreuzverehrung erklingen wird.

Den Bogen zurück in Renaissance und Frühbarock schlägt das bekannte "Miserere Mei Deus" von Gregorio Allegri (1582-1652), ein 5-stimmiger Satz, der nach dem Text des 51. Psalms vermutlich um 1630 entstand. Es wurde in der Sixtinischen Kapelle bis 1870 in der Karwoche als erster Psalm der Laudes gesungen. Das Kopieren der Partitur und die Aufführung an anderen Tagen wurde schließlich bei der Strafe der Exkommunikation verboten, so dass Allegris Miserere bald von einem Mythos umgeben war. Der Legende nach soll der vierzehnjährige Wolfgang Amadeus Mozart das Stück 1770 bei einem Romaufenthalt gehört und später aus dem Gedächtnis korrekt aufgeschrieben haben.

Wir laden Sie herzlich ein, die Karfreitagsliturgie mit uns und der Gemeinde mitzufeiern.

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login