Renaissancechor "venestra musica" Nordwalde

Passionskonzert in Laer

Bescheiden und zurckhaltend

Laer - Bescheiden, zurckhaltend, aber sehr talentiert, so prsentierte sich der Chor venestra musica aus Nordwalde mit seinem Leiter Thorsten Schlepphorst. Das Konzert in der schlichten St.-Bartholomus-Kirche in Laer bot den Zuhrern einen wunderbar meditativen Abend. Leider blieben wegen des Unwetters noch Pltze frei.
Die Passionszeit setzt sich mit der Vergnglichkeit des Lebens auseinander. Wenn es eine Familie gibt, deren Musik dabei unverzichtbar ist, dann sind es die Bachs. Gesungen wurden drei Motetten aus dem 17. Jahrhundert: Johann Michael Bach, Motette Halt, was du hast, Johann Bach Unser Leben ist ein Schatten und Johann Christoph Bach Sei getreu bis in den Tod, die besonders die schnen Sopranstimmen erklingen lieen. Das eindringliche Geflecht zwischen Gesang und feierlichem Orgelspiel (Hosianna, dem Sohne Davids von Batholomus Gesius) bannte das Publikum vor Bewunderung auf die Bnke. Erst bei gemeinsamem Singen O, Lamm Gottes, unschuldig schien wieder Bewegung in die Reihen zu kommen, die sich nach John Sanders Improperien zum donnernden Applaus erhob. venestra musica berzeugte mit diesem kleinen, feinen Programm, zuletzt noch durch Perfektion beim Miserere mei.

VON
ANNEGRET ROSE, WESTFLISCHE NACHRICHTEN, Lokalteil Laer, vom 4. Mrz 2010

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login